Satzung der ZDB

Die Zukunft Digitale Bildung gGmbH – eine gemeinnützige Organisation

Gemeinnützigkeit

Was bedeutet es eigentlich, dass die ZDB eine gemeinnützige GmbH ist. Gemeinnützig heißt laut Duden: “dem allgemeinen Wohl dienend” oder “nicht auf Gewinn ausgerichtet, sondern sozialen Aufgaben dienend”. Letzteres ist insbesondere juristisch relevant. Nach deutschem Recht erhalten gemeinnützige Organisationen nämlich einige Steuerbegünstigungen. Sie dürfen aber auf der anderen Seite keine Gewinne machen. Deswegen gibt es in der Abgabenordnung einen Katalog von Förderzwecken und Bedingungen, die erfüllt werden müssen um offiziell als gemeinnützig anerkannt zu werden. Die Förderzwecke finden sich im Paragraphen 52 der Abgabenordnung und dort findet sich auch die Förderung der Bildung

Wenn das Finanzamt die Gemeinnützigkeit anerkannt hat bekommt die Organisation einen Freistellungsbescheid, der sie berechtigt auch Spendenquittungen auszustellen. Natürlich können Sie auch für die Zukunft Digitale Bildung spenden.

Satzung ZDb

Der Freistellungsbescheid der ZDB

In der Satzung muss die gemeinnützige Organisation  übrigens nachweisen welchen Zweck sie erfüllen will, und wie sie das tut. Wie dieser Teil bei uns aussieht zeigen wir Ihnen hier:

Auschnitt der Satzung

Zwecke der Körperschaft sind:

  • Die Förderung der Erziehung und der Bildung

Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch:

  • Die Durchführung von Kursen und Workshops zu digitalem Lernen, u.a. durch Weiterbildung von Lehrkräften und Entscheidungsträgern.
  • Die Bereitstellung von aktuellen Informationen im Bereich digitale Schulbildung und den dazugehörigen politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen.
  • Die Bereitstellung von Möglichkeiten des Austausches zwischen u.a. Lehrkräften, Schüler*innen, Eltern, und Politik (on- und offline).
  • Das aufmerksam Machen der öffentlichen Entscheidungsträger auf Probleme und Lösungen im digitalen Sektor.
  • Unterstützung des Zugangs zu digitalen Lösungsansätzen, insbesondere auch für Menschen mit Behinderungen, Schüler*innen aus sozial schwachen Milieus und bei vorhandenen Sprachbarrieren.

Was wir machen

Wie in der Satzung der Zukunft Digitalen Bildung gGmbH festgehalten haben wir uns ganz der Digitalisierung unserer Schulen verschrieben. Dazu nehmen wir Lehrkräfte an die Hand um mit ihnen gemeinsam den digitalen Wandel zu gestalten. Wir haben uns ganz bewusst dazu entschieden gezielt Lehrkräfte zu unterstützen, da sie diejenigen sind, die in den Klassen stehen, diejenigen, die unseren Kindern alles mit auf den Weg geben, was sie in ihrem Leben benötigen. Leider werden die Lehrkräfte von Poiltik und Gesellschaft häufig alleine gelassen.

Deswegen haben wir uns verpflichtet die lang vermissten Partner der Lehrkräfte zu sein und uns an ihre Seite zu stellen und mit ihnen gemeinsam die Zukunft der digitalen Bildung zu gestalten.

Wollen Sie Sich ebenfalls an der Zukunft der digitalen Bildung und damit an der Zukunft unserer Kinder beteiligen? Dann spenden Sie jetzt!

Kontakt Formular

Anrede *
Name
E-Mail *

Ihre Nachricht *

Franziska Drauz
Franziska Drauz

Geschäftsleitung Partner Management

Partner Management, Kooperationsaufbau &  Finanzierung.

f.drauz@zukunft-digitale-bildung.de